Harold Ramis 1944-2014

February 25, 2014 at 10:13 am

Harold-Ramis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Held der Kindheit ist gegangen. Harold Ramis wird für mich immer Egon Spengler sein. Der Nerd unter den Ghostbusters (1984). Ein Film reichte aus, um ihm Weltruhm zu verschaffen, auch wenn die wenigsten Leute seinen Namen kannten. Ein weiterer Film reichte, um ihm Respekt zu verschaffen: Groundhog Day (Und täglich grüßt das Murmeltier, 1993) war die bekannteste und beste Regiearbeit des Mannes, der die zweite Karriere des Bill Murray damit einleitete. Ramis begann seine Laufbahn als Comedian, spielte in dem in Deutschland wenig bekannten Stripes (Ich glaub’, mich knutscht ein Elch, 1981) und hatte neben Groundhog Day noch andere Regiearbeiten, wie Multiplicity (1996) und Caddyshack (Wahnsnn ohne Handicap, 1980) vorzuweisen.

Hier ein paar Stimmen aus Hollywood zu einem Tod: http://www.hollywoodreporter.com/news/harold-ramis-death-hollywood-mourns-682817